Presse

Liedervormittag am 27.06.2021

"Junge Kunst im Palais" 

 

"Anna-Maria Tietze ist Mezzosopranistin und hatte sich mit den Liedern von Richard Strauss [...] und Alban Bergs op. 2 ein sehr schweres Programm ausgesucht. Sie meisterte es mit Bravour. Ihre Stimme ist sehr flexibel und facettenreich. Dazu singt sie sehr ausdrucksorientiert. [...] Anna-Maria Tietze zeichnete sich durch ein besonderes Gespür für den suchenden Gestus, die atmosphärische Dichte dieser Lieder aus. Mit sorgfältiger Stimmführung nahm sie sich der Strauss-Lieder an, mit großem Gestaltungsbogen in "Ruhe meine Seele"."

-Mareile Hanns / DNN vom 29.06.2021

Konzert am 12.12.2017

Weihnachtsoratorium Teil I-III

19:00 in der Annenkirche Dresden

 

"[...] Ebenfalls aus den Reihen der Hochschule kam das Solistenquartett. Über jeden Zweifel erhaben präsentierte sich die Altistin Anna-Maria Tietze, die ihre drei diffizilen Arien technisch und gestalterisch in jeder Hinsicht bravourös bewältigte. [...]"

- Mareile Hanns / DNN

 

" [...] Die Solisten (Annina Battaglia / Sopran, Anna-Maria Tietze / Alt, Florian Neubauer / Tenor und Jussi Juola / Bass) waren zum Teil bereits aus den Kantaten-Aufführungen im Marcolini-Palais bekannt. Stellvertretend für die ausgezeichneten Solisten und Instrumentalisten sei hier nur erwähnt, wie beeindruckend melodisch Jussi Juola stets blieb und selbst die Höhen seines Registers mühelos bewältigte! [...]"

- Wolfram Quellmalz / https://www.google.de/amp/s/neuemusikalischeblaetter.wordpress.com/2017/12/13/weihnachtsoratorium-mit-studenten-der-musikhochschule-in-der-annenkirche/amp/